Agility Turnier | DVM Mannschaftsläufe der Region Hamburg

1. - 3. Mai 2020

Wir mussten den DVM-Mannschaftslauf der Region Hamburg leider auf Grund der aktuellen Situation absagen.

 
 

Informationen zur Deutschen Vereinsmeisterschaft (DVM)

Die regionalen Veranstaltungen bestehen aus drei Turniertagen.

Teilnehmen können die Leistungsstufen A1, A2, A3 in small, medium, large. (A0 Teilnehmer können für eine Mannschaft gemeldet werden, ihr Ergebnis zählt für die Mannschaftswertung aber erst, wenn sie in die A1 aufgestiegen sind.)

Sollten mehrere Teams aus einem Verein starten, kann jedoch nur ein Team, das bestplatzierte Vereinsteam, am Finale teilnehmen. Jeder meldende Verein muss über seinen jeweiligen Verband Mitglied im VDH sein. Der Hundeführer und der Hundeeigentümer müssen Mitglied des meldenden Vereins sein.

Jeder Hundeführer kann nur über einen Verein in einem Team gemeldet werden mit max. 2 Hunden. Eine Meldung über mehrere Vereine, bzw. in verschiedenen Teams des gleichen Vereins ist nicht möglich.

Ein Verein kann nur in einer Region vertreten sein. Die Zugehörigkeit ist mit dem Organisator der Region abzustimmen um Überschneidungen zu vermeiden.

Ein Team besteht aus mindestens 5, maximal 7 Startern.

Das gemeldete Team muss alle drei regionalen Veranstaltungen und das überregionale Finale, die Deutsche Vereinsmeisterschaft, in gleicher Zusammensetzung absolvieren. Wenn durch Tod eines Hundes die Teilnehmerzahl des Teams weniger als fünf Hunde erreicht, ist ein Ersatz möglich.

Alle Durchgänge des Tages werden bewertet. Alle Starter der Teams (A1 - A3) kommen in die Auswertung. Nach Ermittlung des Tagesereignisses werden die 5 Besten dieses Teams in die Wertung übernommen. Die schlechtesten Tagesereignisse werden als Streichergebnis gestrichen.

Die Bewertung erfolgt nach einem Punkteschlüssel. Die Punkte ergeben sich nach den erbrachten Leistungen entsprechend folgendem Schlüssel:

Wertnote Fehler Punkte
V00 - 0,9940
V1 - 5,9935
Sg6 - 10,9930
Sg11 - 15,9925
g16 - 20,9920
g21- 25,9915
o.B.ab 260

Die Ergebnisse aller drei Turniertage werden addiert. Bei gleicher Punktzahl erfolgt die Platzierung auf Basis der A-Läufe.

Aus jeder Region werden die erstplatzierten Teams zum Finale eingeladen. Je nach Anzahl der Teams können am Finale teilnehmen:

  • bei 5 teilgenommenen Teams der Region fährt die Sieger-Mannschaft zum Finale,
  • bei 6 bis 10 teilgenommenen Teams der Region fahren die ersten 2 platzierten Mannschaft zum Finale,
  • ab 11 teilgenommenen Teams der Region fahren die ersten 3 platzierten Mannschaft zum Finale,
Wenn ein Verein freiwillig auf die Teilnahme am Finale verzichtet, rückt der nächst platzierte Verein nach.

Das Finale findet Anfang September in der Region Bayern statt. Finalausrichter ist der IHSV Ering im Haslinger Hof bei Bad Füssing