Das war das DVM-Finale 2022 in Lübbecke!
28. Oktober 2022
Herbst, Hunde, Schlagermove.
1. November 2022

Der Verein stellt sich vor – Yvonne (Mitglied & Öffentlichkeitsarbeit)

In der Regel interviewt sie andere, heute nun sich selbst: Yvonne ist 32 Jahre und nach längerer Hundesport-Abstinenz nun seit Sommer 2020 wieder aktiv auf dem Platz. Nachdem die coronabedingte Platzschließung Mitte 2021 endlich aufgehoben wurde, konnte auch sie mit ihrer Podenco-Mischlingshündin Ella (fast 3 Jahre) durchstarten. Ihre Hobbys haben eigentlich alle mit ihrer Hündin zu tun – ob Dummytraining, Canicross, Tierschutzarbeit oder Besuchshundedienst. Yvonne ist ehrenamtlich sehr engagiert und möchte nebenher Menschen dazu ermutigen, bei Anschaffung eines Hundes darüber nachzudenken, einen Tierschutzhund aufzunehmen. Dass für viele Aktivitäten auch ein Tierschutzhund durchaus geeignet sein kann, zeigt sie auf ihrem Instagram-Kanal. Ihre eigene Hündin kommt von der Straße Rumäniens. Ella ist unter anderem ausgebildete Besuchshündin und „arbeitet“ hin und wieder an einer Grundschule als Vorlesehund.

Schon mit ihrem ersten Hund Fred, einem Border Collie-Schäferhund-Mix, übte sie Hundesport aus – Agility und Mantrailing. Mit 19 Jahren stand sie das erste Mal in einem Agility-Parcours. Zwischen dem Tod von Fred und der Adoption von Ella vergingen vier Jahre. Vermisst hat sie den Sport schon und deshalb war klar, dass erneut ein Verein her muss. Yvonne und Ella kamen zum NPV, starteten schließlich Agility bei Svenja und wechselten nach einigen Monaten zu Katrin. „Da Ella allerdings nicht so viel Spaß beim Agility hatte wie ich, sind wir vor kurzem in die Sparte Rally Obedience gewechselt, was ich schon immer mal ausprobieren wollte. Ella findet es großartig! Wir trainieren jetzt mittwochs bei Amy und sind sehr glücklich dort!“

Früher ging sie Agility-Turniere mit Fred, heute ist sie Freizeitturnerin. Jedoch plant sie, im nächsten Jahr mit Ella die Begleithundprüfung abzulegen und dann bei einem RO-Turnier zu starten.

Yvonne war schon immer sehr an Vereinsarbeit interessiert, blickt dabei gern hinter die Kulissen und ist seit Frühjahr 2022 dabei, den NPV im Bereich Öffentlichkeitsarbeit zu unterstützen. Sie betreut unsere Instagram- und Facebook-Auftritte, schreibt für uns und stellt Artikel und Turnier-News etc. auf die Webseite.

Was magst Du am NPV Altona? Ich mag die gewisse Leichtigkeit und Fröhlichkeit, die ich im Verein spüre. Niemand ist verbissen darauf, Erfolge zu feiern, sondern im Vordergrund steht das Miteinander sowie die Freude, mit unseren Hunden zu arbeiten. Hier wird stets dem Hund gegenüber fair trainiert und darauf geachtet, welche Sportart zum jeweiligen Mensch-Hund-Team passt! Außerdem sind die Trainings sehr professionell, die Trainer:innen wirklich gut geschult und als Trainierende lernen wir den Sport von der Pike auf!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.