Informationen zur Mitgliedschaft

So geht es

Trainingsangebot

Du hast einen Welpen oder Junghund?

Für Welpen und Junghunde gelten andere Regeln. Weitere Informationen dazu findest du auf der Seite Welpen und Junghunde.

Willst du einfach mal vorbeischauen?

Zuschauen und Probetraining sind nach vorheriger Anmeldung und dem ausfüllen unseres Kontaktformulars auf unserem Platz willkommen.

Du möchtest das Training erst einmal ausprobieren?

Vor dem Eintritt in unseren Hundesportverein hast du die Gelegenheit zwei- bis dreimal unverbindlich an Trainingsstunden teilzunehmen.

Wie du starten kannst

Bitte melde dich bei dem jeweiligen Ansprechpartner (Obfrau/-mann) der Sparte für die du dich interessierst.


Und das ist noch zu beachten


Was kostet dich der Verein?

  • Einmalige Aufnahmegebühr: 75 Euro
    Jugendliche und Ehepartner/Partner zahlen die Hälfte
  • Jahresbeitrag: 120 Euro
    Jugendliche und Ehepartner/Partner zahlen die Hälfte
  • Zudem ist festgelegt, dass jedes Mitglied im Jahr 12 Stunden und Jugendliche 6 Stunden Arbeitsdienst leisten soll. Bei Nichterfüllung des Arbeitsdienstes wird eine Ausgleichszahlung von 15 Euro pro Stunde fällig.


Und so trittst du unserem Verein bei:

  • Bitte füll den Aufnahmeantrag sowie die Einwilligung in die Datenverarbeitung aus und geben ihn bei deinem Trainer oder dem Vorstandsteam ab.
  • Nach Bestätigung deiner Mitgliedschaft ist die einmalige Aufnahmegebühr und der Jahresbeitrag (anteilig) zu überweisen. Im Folgejahr wird dann zum Jahresbeginn abgebucht.

* Mitglieder können über den DVG eine kostengünstige Hundehaftpflichtversicherung für bis zu 3 Hunde beantragen. Nähere Informationen hierzu gibt es auch beim Vorstandsteam.
143

aktuelle Mitglieder

Stand Juni 2020

Heike

Ansprechpartnerin für alle Fragen zur Mitgliedschaft


FAQs - oft gestellte Fragen zur Mitgliedschaft:


Was ist der Unterschied von aktiver zu passiver Mitgliedschaft?

Aktiv ist jedes Mitglied, das regelmäßig auf unserer Anlage trainiert. Passive Mitglieder nehmen nicht am Training teil und zahlen denselben Mitgliedsbeitrag, sind jedoch nicht zu Arbeitsdienst verpflichtet. Jedes Mitglied kann sich beim Vorstand selbst passiv bzw. zurück aktiv melden.


Wie funktioniert das mit der Kündigung?

Ausreichend ist eine E-Mail an den Vorstand oder ein Brief an die 1. Vorsitzende.
Achtung: Es gibt auf jeden Fall eine Kündigungsbestätigung, die aufbewahrt werden sollte.


Gibt es Kündigungsfristen?

Ja, die Kündigung gilt für die Mitgliedschaft bis Ende des laufenden Kalenderjahres, wenn sie bis Ende September bei der 1. Vorsitzenden eingegangen ist. Später ankommen Kündigungen verlängern die Mitgliedschaft auf das Ende des folgenden Kalenderjahres.


Wenn ich vor Oktober kündige, kann ich dann noch weiter trainieren?

Ja, bis zum Ende des Jahres. Solange du aktiv gemeldet bist, fallen dann auch noch Arbeitsdienststunden an.